Community

Community home / Feedback for Workout Videos / Maries Pilates-Grundlagentraining 3

Maries Pilates-Grundlagentraining 3


Author

Post

Mit dem „Basic Bridging“ beginnst Du, Deine Wirbelsäule „Wirbel für Wirbel“ zu bewegen. Deine Beine bleiben dabei in ihren geraden Achsen und Du lässt die Kraft für das Heben des Beckens nur aus dem Rumpf fließen - Dein Gesäß bleibt beim Heben des Beckens nahezu unbeteiligt. So mobilisierst Du mit dem „Basic Bridging“ Deine Wirbelsäule, und dehnst sanft Deine Hüftbeuger.

Der „Chest Lift“ erweitert die Beweglichkeit Deiner Brustwirbelsäule. Durch das Gewicht des Schultergürtels und des Kopfes arbeitet Dein Rumpf hier unter erhöhter Kraftanforderung und dabei trainierst Du Deine Atemtechnik. Bei neutraler Beckenposition übst Du, Deine Brustwirbelsäule Wirbel für Wirbel zu bewegen. Deine Halswirbelsäule bleibt dabei entspannt und während der gesamten Übung hältst Du die Spannung Deiner tiefen Bauchmuskulatur.

Mit dem „Assisted Roll Up / Roll Down“ kommst Du in ein Auf- und Abrollen Deiner gesamten Wirbelsäule. Während dieser fließenden Bewegung trainierst Du die permanente Aktivierung Deiner Rumpfmuskulatur (Transversus, Rectus). Dabei bleibt Deine Kopf-Schulter-Nacken Partie ganz entspannt.
Mit diesen Übungen kräftigst Du Deine Bauchmuskeln in Rückenlage. Die Pre-Pilates-Übungen im Liegen stärken nicht nur Deine Bauch- und Rückenmuskulatur, sondern führen auch zu Ruhe und Entspannung.

Hallo Marie,
ich hoffe es kommen noch mehr Pilates Videos mit Dir

Quick reply

smile-switcher

Choose file

No file chosen